Johansen Individualisierte Auditive Stimulation (JIAS)

Das Hörtraining lässt sich individualisiert auf die Hörfähigkeit des einzelnen Menschen abstimmen und erfolgt durch das Hören einer individuell zugeschnittenen CD.

 

Die Anwendung des JIAS ist bei folgenden Schwierigkeiten sinnvoll:

  • Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten
  • Auditive Wahrnehmungsstörung
  • Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Geräuschen
  • Missverstehen von Fragen
  • Erhöhte Ablenkbarkeit, kurze Aufmerksamkeit
  • Keine führende Dominanz eines Ohres
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Monotone, leise Stimme
  • Undeutliche Aussprache

 

Zunächst wird eine genaue Überprüfung der verschiedenen Hörfunktionen durchgeführt und gemeinsam entschieden, ob ein Hörtraining nach JIAS sinnvoll ist.

 

Durch die spezielle Musik von JIAS werden verschiedene Frequenzbereiche gezielt stimuliert.

Dies ermöglicht ein Trainieren und Verbessern bestimmter Bereiche:

  • Die individuelle Tonwahrnehmung
  • Die Seitigkeitsentwicklung und das Zusammenarbeiten beider Ohren, sodass die Hörwahrnehmung und -verarbeitung genauer und effizienter erfolgen kann
  • Hörwahrnehmung und- verarbeitung für Sprache wird präzisiert

 

Bei Fragen oder für genauere Informationen wenden Sie sich gerne an mich oder schauen auf der Homepage www.hoertraining-ias.de nach. Hier finden Sie auch den genauen Ablauf dieser Förderung sowie Erfahrungsberichte.